U19 Mädchen in Amsterdam. (3.-6.4.13)

 

Der Mittwoch 3.4. war ein Tag ohne Ende. Zumindest für die U19 Mannschaft von Leo, die an diesem Morgen nach Amsterdam vereiste. Früh morgens flogen wir ab und es blieb uns nicht viel Zeit bis zum ersten Training. Die Jugendherberge lag zentral und auch die Halle war nicht weit entfernt. Wir haben für alle 3 Tage Velos gemietet, welche wir voll ausnutzten. Nach dem ersten Training ging es zurück in die Jugi und später genossen wir Pasta in einem schönen italienischen Restaurant. Doch lang hatten wir nicht Zeit; An diesem Abend hatten wir nämlich ein Trainingspiel gegen eine Mannschaft von dort. Das Spiel war gut und wir konnten uns in 3 von 4 Sätzen durchsetzen. Erschöpft von diesem Tag kamen wir kurz vor Mitternacht in der Jugi an. Es ging nicht lange, bis auch die letzten Stimmen verstummten und die Jugendherberge lag in Stille da. Auf diesen langen, tollen Tag folgten zwei gemütliche Tage. Wir trainierten jeweils von 10:00-12:00 und am Nachmittag genossen wir diese wunderschöne und eindrückliche Stadt. 
Unser kulinarischer Höhepunkt war wohl am Donnerstag Abend, wo uns Dani in ein bereits getestetes Restaurant entführte. Anschliessend ging es natürlich in eine Bar wo wir alle zusammen den FCB unterstützten. Am Freitag genossen wir Amsterdam als Abschluss auf einer schönen Bootstour, auf welcher wir viel von Amsterdam erfahren haben. Nach dem letzten gemeinsamen Nachtessen, dieses Mal Indonesisch, liessen uns die Trainer alleine und es wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden..


Wir konnten in diesen Tagen nicht nur vom Training profitieren, wir haben auch sonst viel Tolles und Schönes erlebt. Für alle 95er war diese Reise gleichzeitig eine Abschlussreise von einer langen Zeit in diesem Verein, welche nicht hätte besser sein können.

Wir möchten uns ganz herzlich für diese geniale Reise bedanken. Ein grosses Dankeschön an Dani, Dori und Chrigi, denn ohne sie wäre diese Reise nicht zustande gekommen. Vielen lieben Dank auch an Astrid für die super Organisation.
So schnell werden wir diese Reise nicht wieder vergessen...